Bei geopathischen Belastungen in den Häusern, sowohl bei Mensch und Tier, sind Ärzte und Heilpraktiker machtlos.Hierfür gibt es den Beruf des Geobiologen / Baubiologen!


Wohnraumentstörung - ganzheitlich nach den Naturgesetzen


Ein Haus ist ein eigenständiger Energiekörper, mit einer Eigenabstrahlung, genauso wie die eines Menschen und übt deshalb auch Einfluss auf den Menschen aus. Das Energiefeld Haus ist in der heutigen Zeit mit Einflüssen und Emissionen aller Art aufgeladen (Mobilfunk, Radar- und Satellitenstrahlungen, abstrahlende Baustoffe und Textilien, quarzgesteuerte Geräte). Diese interagieren/resonieren mit Metallen, anderen quarzgesteuerten Geräten und spiegelnden Flächen in dem Maße, dass sie kreuz und quer durch die Räume schießen. Dazu kommen noch in manchen Fällen Belastungen durch geologische Verwerfungen im Baugrund, Currykreuzungen oder echte Wasseradern (s. Auflösungsplatine). Diese wiederum erzeugen mit den anderen, vorgenannten Störzonen sog. „gespiegelte Wasseradern“.

Die daraus resultierenden Folgeerscheinungen übertragen ihre Wirkung auf das Haus und somit auch auf Mensch und Tier. Unsere Häuser, Wohnungen und Arbeitsstätten haben heute in aller Regel einen gesundheitlich bedenklichen Minimallevel an Lebensenergie erreicht (11-15 % von 100 möglichen Prozenten). Als Geobiologe / Baubiologe habe ich mich hiermit ausgiebig beschäftigt.

 

Wohnen, schlafen oder arbeiten wir in so einem niedrigen Energiefeld, wird unser eigenes Energiefeld dadurch geschwächt und uns selbst wird Lebensenergie entzogen. Im Schlaf sind wir noch stärker angreifbar, da unser Nervensystem sich nachts entspannen und regenerieren muss. Unser Nervensystem kann jedoch nicht zur Ruhe kommen, weil es unsere Chakren, sowie die grob- und feinstofflichen Körper abschirmen muss, um überhaupt in der Lage zu sein, die permanent einwirkenden, geopathischen Belastungen auszuhalten. Wenn sich das Nervensystem jedoch nicht mehr entspannen kann, verliert es mit der Zeit seine Spannkraft, was eine extreme Schwächung von Mensch/Tier zur Folge hat. Außerdem werden zum einen durch die Strahlungen den Knochen Mineralien entzogen, zum anderen benötigt ein strahlenbelasteter Mensch eine erhöhte Dosis Mineralstoffe, den er jedoch mit unserer heutigen Lebensmittelqualität kaum noch decken kann. Dadurch beginnt dann ein weiterer Negativ-Kreislauf.

 

Alle geopathischen Störzonen entstöre ich mit einer eigens entwickelten Methode, dauerhaft, vollständig und ganzheitlich. Die Technik, Scheiben etc. in den Häusern/Büros, mit ihren krankmachenden Auswirkungen auf Mensch und Tier, können mittels der aufbereiteten Granitplatte umpolarisiert werden, um uns in unseren Häusern und Büros ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen. Ist der Wohnraum, so wie ich es empfehle, vollständig entstört, steigen die Lebenskraft, der Energielevel, das Immunsystem, die Leistung und die Lebenslust der Bewohner wieder an.

 

Eine Wohnraumentstörung ist in der heutigen Zeit kein Luxus mehr, sondern eine Lebensnotwendigkeit! Eins vorweg zu zweifelhaften Entstör-Geräten: Jegliche Geräte, die metallhaltig sind und/oder Energien „aus dem Universum herholen“, sind gänzlich unverträglich für Mensch und Tier (sonst wären diese Energien bereits auf der Erde! Sie stehen uns aber definitiv, zumindest im Moment noch nicht  zur Verfügung). Die Geobiologie und Baubiologie wird hier umfangreicher und zunehmend gefragter.

 

Ein Komplett-Paket Wohnraumentstörung WE beinhaltet: Eine mehrseitige Störzonenanalyse, ein 103-seitiges Handbuch zum Nachschlagen der Hintergründe, ein Ved Aqua zum Pluspolarisieren Ihres gesamten, durchlaufenden Wassers für Haus und Garten, eine Granitplatte zum Entstören von Gegenständen und Lebensmitteln und eine Stromwenderplatine zum Pluspolarisieren ihres gesamten Haushalts- und Gewerbestroms!

Wir beraten Sie gerne und arbeiten ein auf Sie persönlich zugeschnittenes Angebot aus.

Rufen Sie an 07552 9368221 Hans Binder oder schreiben Sie uns eine Email info@naturgesetze.info